YouTube Videos DSGVO konform einbetten

Youtube DSGVO

Die DSGVO bringt uns Werbetechnisch wieder ins Jahr 1998 zurück, wo es keine Zielgerichtete Werbung in Youtube und co gab.

Youtube Videos einbinden nach DSGVO in Blogs und Webseiten
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Update: Wenn Sie WordPress Nutzen würde ich das Plugin Youtube Lyte empfehlen. Dies ermöglicht es Videos einzubinden ohne jegliche Information an Youtube zu übertragen bis zum Abspielen des Videos. Vergessen Sie nicht Youtube in die Datenschutzerklärung auch mitaufzunehmen.
Wenn Sie Videos in die eigene Webseite integrieren, sendet damit Infos über die Besucher ihrer Webseite an Youtube weiter. Nach der neuen EU-Datenschutz-Verordnung ist das leider nicht mehr gestattet. Google schon darauf reagiert und hier eine konforme Lösung bereit gestellt.
Wenn Besucher auf ihrer Webseite ein eingebettetes Video aufrufen, überträgt der Browser ohne weiteres zutun Informationen über den Besucher an Google, noch bevor das Video zum Abspielen geklickt wird. Ist der Besucher bei Youtube eingeloggt, weiß Google genau, auf welchen Seiten im Internet dieser unterwegs ist.
Wer Videos einbetten / integrieren möchte so dass diese DSGVO konform mit der EU-Richtlinie sind, nutzt hier einen einfachen Trick den uns Youtube zur Verfügung stellt:

  1. Das gewünschte Video aufrufen und auf Teilen, Einbetten tippen.
  2. Den erweiterten Datenschutz aktivieren (meistens muss man hier nach unten Scrollen, ist versteckt).
  3. Der Einbettungs-Code ist nun ohne Cookies und kann so kopiert und in der eigenen Webseite verwendet werden.

 Einbettunscode Bild
 
Der Einbettungs-Code verlinkt dann auf die Webseite: www.youtube-nocookie.com 
Einbettunscode
Ich glaube hier sind mehr Webseitenbetreiber davon betroffen als man denken mag.
Hinweis: Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp