YOLO:Internet niemals mehr das zuhause verlassen!

Wie Ihr mit dem Internet niemals mehr euer zuhause verlassen müsst!

Zumindest mittlerweile in den USA, Österreich, Deutschland gibt es eine vollflächige Abdeckung aller benötigten Gegenstände im Internet zu bestellen. Angefangen von Grund-Nahrungsversorgung wie Essen, Trinken, sogar frisches Obst und Gemüse bis hin zu Möbel Bestellungen ist alles möglich. Bankgeschäfte erledigen wir Online, Pakete werden von zuhause abgeholt, der Arzt macht Hausbesuche, also wozu noch das eigene Heim verlassen?
Es ist ganz simpel hier ein Tagesablauf der darstellt das man sein zuhause nicht mehr verlassen muss!


Der folgende Tagesablauf ist rein theoretisch zu sehen und bezieht sich hier für den Österreichischen und eventuell Deutschen Wohnraum im Stadtgebiet.
7:00 Uhr Morgens - Aufstehen - Frühstücken
Frisches Gebäck, Brot, Süsses, Milch, Kakao, Kaffeebohnen?
Das frische Frühstück wird mir direkt vor die Tür geliefert, dank diverser Lieferservices von http://www.frühstücksservice.at , https://www.fruehstuecks-express.at, http://hausbrot.at , ist dies auch noch einfach und günstig möglich und schmeckt sehr lecker!


7:30 - Körperpflege
Das Wasser kommt aus dem Wasserhahn, das Duschgel, Zahnpasta, Haarshampoo und sogar die Zahnbürste wurden kostenfrei von Amazon geliefert.
Dazu kommen noch Spezielle Naturprodukte, die ebenfalls Yves-Roche lieferte. Man braucht sich sogar nicht mehr drum kümmern das etwas ausgeht, Amazon liefert im Spar-Abo alle Produkte im gewünschten Rythmus automatisch nach, so das ich immer meine 30 Tages Kontaktlinsen einmal im Monat zugeschickt bekomme.


8:00 - auf den Weg zur Arbeit ins Arbeitszimmer dank "Home Office"
Die Internet Leitung kommt von der Telefondose oder Kabeldose, sollte einmal ein defekt sein kommt ein Techniker vorbei oder bekomme ein neues Modem zugeschickt, im Notfall kann ich ja auch noch über mein Smartphone Online gehen, was ich direkt im T-Mobile, 3, A1 Store Online bestellte.
Mein PC hatte ich mir in Einzelteilen Liefern lassen von Amazon, Alternate, E-Tec e.t.c und mir selbst zusammengebaut. Das benötigte Werkzeug zum zusammenbauen hatte ich auch gleich mit bestellen können.


8:30 - Die Post und Bankgeschäfte stehen an
Dank Postbox, liegen meine Pakete direkt im Stiegenhaus, ich muss dafür nichtmal das zuhause verlassen, Pakete die ich versenden will werden vom Paketdienstleister abgeholt und meine Briefe wenn benötigt versende ich Online über die Post.at. Meine Bankgeschäfte laufen schon seit Jahren über ein Online-Konto und auch mein Bankbetreuer ist Online zu erreichen.


11:30 - Die Supermarkt Bestellung trifft ein
Frisches Essen nachhause Liefern lassen ist möglich und das sogar oftmals kostenfrei bzw. kostengünstig, hierfür steht der Rewe Konzern euch zur verfügung. Für 0-6 EUR pro 50kg Liefert euch der Rewe Konzern in Wien und anderen Hauptstädten wirklich frische Nahrungsmittel nachhause. Der Delikatessen Lachs, samt frischen Bananen und Erdbeern treffen rechtzeitig ein für ein Mittagsnack. Ebenso die schweren 6er Träger Cola, Mineralwasser und das sperrige Klopapier schleppt der liebe Lieferant mir vor die Türe, und schon ist wieder für einige Zeit ausgesorgt.


12:00 - Mittagszeit
Nun hatte ich doch keine Lust mehr selbst zu kochen und habe über Lieferando, Lieferheld, Mjam eine Bestellung aufgegeben und mein 5-Sterne Menu kommt 45min später frisch gekocht und fixfertig zu mir nachhause. Wozu denn noch selbst kochen, da nutze ich die Zeit doch lieber für mich! 😉


14:00 - Frischluft und Sonne tanken
Die Sonne strahlt, die Fenster sind weit offen, Zeit für eine kurze Verschnaufpause. Frischluft ist im hause, die Sonne liefert mir wichtige Vitamin D, und so kann ich getrost weiter arbeiten. In der Firma sieht man die Sonne oftmals selten, wenn z.B. ein Kassier oder Lagerarbeiter den ganzen Tag vor der Kassa oder den Paletten hockt 😉


16:30 - Feierabend, zeit zum Heimgehen und für ein keinen Workout
Ich verlasse mein Arbeitszimmer und mach es mir im Hobbyzimmer nun ein wenig gemütlich. Ein bisschen Workout, am Crosstrainer und ein paar Gewichte geben um in form zu bleiben, das muss auch sein, vorallem wenn man eh nicht mehr vorhat das zuhause zu verlassen. 😉


17:30 - Zeit zum Einkaufen
Für meine Wohnung fehlen noch einige Utensilien so benötige ich ein neues Bett, neuen Kühlschrank,TV und Besteck für die Küche. Also ab auf die Couch und ran an das iPad bzw. Notebook. Das Bett liefert mir der Ikea oder XXXLutz, der Kühlschrank und der TV kommen vom Mediamarkt und das Besteck wieder von Amazon. Dies ganz schnell und unbürokratisch, nichtmal an der Kassa muss man dafür warten.


20:00 - Shopping ade, zeit zum Chillen!
Nun weg vom iPad und ein wenig entspannen mit Kinofeeling! Die neuesten Filme auf meiner Heim-Kinoanlage liefern mir Netflix und Amazon per Streaming, doch habe ich nun lust zu Zocken und mich damit zu entspannen. Die PS4 hat gerade ein paar neue Spiele im Online Store und so bestelle ich gleich und habe unbegrenztes neues Spielvergnügen.


21:00 - Einsamkeit, Blumen, Freund/In, Geliebte
Tja da ich meine Freundin Online kennengelernt habe und Sie sogar in der selben Umgebung wohnt, dachte ich mir ich schicke Ihr und meiner Mum wenn ich schon dabei bin ein paar Blumen vorbei mit Fleurop, dem Online Blumen dienst! Dies würden aber erst am nächsten Tag ankommen, also ging ich einen schritt weiter und schrieb ihr das ich Sie abholen würde! Also schickte ich Ihr ein Online Bestelltes UBER Taxi vorbei und holte Sie von meiner Wohnungstür ab! 😉


23:30 - Die Nachtruhe
Und so geht ein Tag zu ende, ohne das man jemals das Haus verlassen müsste. Ach ja! Am nächsten morgen wenn meine Freundin wieder geht, und bis die nächste Verhüterli-Lieferung von Amazon eintrifft, gebe ich Ihr noch den Müll zum rausbringen mit, damit ich mein zuhause nicht mehr rausgehen muss! Somit wäre auch dieses Problem geklärt! 😉


Dieser Artikel ist rein theoretisch zu sehen! In Wirklichkeit wird wohl jeder irgendwann mal sein zuhause verlassen wollen, auch wenn viele komische gestalten da draussen rumlaufen! 😉
-Rene

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp