Warum RHCSA-Zertifizierung

redhat - Alles was Sie zur RHSCA Zertifizierung wissen sollten

Die RHCSA- oder Red Hat Certified System-Administrationsprüfung dient zum Testen Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten, die im Bereich der Linux-Administration üblich sind. Sie benötigen die RHCSA-Prüfung, bevor Sie die RHCE- oder Red Hat Certified Engineer-Prüfung der nächsten Stufe ablegen können. Diese Zertifizierung ist eine der renommiertesten IT-Zertifizierungen; Die Chancen auf einen guten Job werden steigen. 

In meinen Red Hat Kursen biete ich Ihnen die Möglichkeit die Trainings extrem kostengünstig zu absolvieren und dies auf Deutsch! Hier geht es zu meinem ersten Red Hat Kurs RH024 – Red Hat Einführung

Die RHCSA-Zertifizierung ist eine der angesehensten Linux IT-Zertifizierungen und erfordert viel Arbeit und Zeit. Bevor Sie sich für diese Prüfungen entscheiden, müssen Sie sich fragen: „Warum möchte ich diese RHCSA-Zertifizierung beantragen?“ RHCSA ist mit bestimmten Vor- und Nachteilen verbunden. Jede Zertifizierung hat Ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile:

  • Einige Unternehmen betrachten RHCSA als obligatorisch. Auf jeden Fall wird Ihr Lebenslauf nach Erhalt des Zertifikats für Personalvermittler sichtbarer und ihr ansehen wesentlich wertvoller.
  • Red Hat bietet ein gutes aber sehr teures Vorbereitungsmaterial. Nachdem Sie alle Lehrplanmodule durchgearbeitet haben, verfügen Sie über fundierte Kenntnisse der RHEL-Systeme von den Grundlagen bis zum fortgeschrittenen Level. Ein RHCSA Training bei Red Hat kostet für Sie (RH124) 3.120 €, (RH134)  3.230 € und der Rapid Track Kurs (RH199) 3.430 €. In meinen Red Hat Kursen versuche ich Ihnen das selbe Wissen zu vermitteln für unter 20 € je Kurs (RH024). Die weiteren Red Hat Kurse sind für Anfang 2020  geplant und können dann gekauft werden. Das kommt daher dass ich Freiberufler bin und ich keinen großen Konzern mitfinanzieren muss. Sie müssen jedoch die Zertifizierung direkt bei Red Hat ablege, was pro Versuch ca 400-600 € kostet.
  • Wenn Sie bereits eine erfahrene Person in der Linux-Administration sind und diesen Prüfungsprozess durchlaufen, verbessern Sie Ihr Selbstvertrauen und können Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse validieren.
  • Auch andere Linux-Zertifizierungen sind gut wie z.B. LPIC oder compTIA Linux +, aber RHCSA ist die bekannteste und anerkannteste Zertifizierung, da er auch am meisten abverlangt und sehr praxisorientiert ist.

Nachteile:

  • RHCSA löst keinen Grund für eine Auffrischung. Bevor Sie sich für die Zertifizierung entscheiden, sollten Sie über eine Erfahrung von mindestens 2-3 Jahren verfügen.
  • Das Erreichen des RHCSA-Zertifikats ist keine Jobgarantie. Sie müssen verstehen, dass ein Erreichen des RHCSA-Zertifikats nicht bedeutet, dass Sie ein Studium an einer Elite Uni abgeschlossen haben. Es steigert jedoch extrem in der IT-Branche ihre Chancen. Trotzdem müssen Sie hart arbeiten.
  • RHCSA ist wie alle anderen Zertifikate kein Ersatz für Erfahrung. Wenn Sie den RHCSA erwerben, werden Ihre Linux-Kenntnisse bestätigt. Der Personalvermittler fragt jedoch immer nach dem, was Sie wissen und nicht nach dem, was Sie haben.
  • Manchmal ist es Ihnen nicht möglich, die Prüfung im ersten Versuch zu bestehen. Sie müssen also die Prüfungsgebühr erneut entrichten, um den zweiten Versuch zu unternehmen. Sie müssen dieses Risiko eingehen.

Prüfungsszenario der RHCSA-Zertifizierung

Die RHCSA-Zertifizierung wird auch als EX200 bezeichnet. Die Dauer dieser Prüfung beträgt 2,5 Stunden. Dies ist wie bei Ihrer praktischen Prüfung an der Uni, d.h. Sie müssen während der Prüfung Übungen durchführen und es wird keine Theorie geben. In der Regel müssen 20 Fragen mit maximal 300 Punkten beantwortet werden. Die Bewertung von mindestens 210 von 300 gilt als qualifiziert. Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Teilnehmer ein anderes Fragenpapier hat. Wenn Sie also während der Prüfung den Hinweis des Nachbarn erhalten, gelangen Sie auf jeden Fall auf die falsche Spur. Das Ergebnis der Prüfung wird Ihnen innerhalb von 7 Tagen per E-Mail zugesandt.

Gültigkeit des RHCSA-Zertifikats

Das RHCSA-Zertifikat ist entweder 3 Jahre lang gültig oder es gilt bis zur Veröffentlichung der neuen RHEL OS-Version. Mit der Veröffentlichung einer neuen Version des Betriebssystems müssen Sie Ihr Zertifikat aktualisieren, indem Sie die Prüfung erneut durchführen.

Kosten des RHCSA-Zertifikats

Sie können die Prüfungskosten in zwei Teile aufteilen – einen Betrag, den Sie an Red Hat zahlen, um an der Prüfung teilzunehmen, und einen weiteren Betrag, den Sie für Ihre Schulungen ausgeben, um sich auf die RHCSA-Prüfung vorzubereiten. Gegenwärtig beträgt die Prüfungsgebühr ca. 600 € und die Kosten für Schulungen können bis 6000 € betragen wenn Sie die offiziellen Trainings von Red Hat in Anspruch nehmen. Im Vergleich biete ich meine Kurse zu je unter 20 € an mit den selben Lerninhalten. Es ist jedoch auch viel Praxis Übung nötig um zusätzliches Wissen aufzubauen und anwenden zu können.

Häufige Fehler, die Sie bei der RHCSA-Prüfung vermeiden sollten

Es gibt einige wichtige Dinge, die Sie beachten müssen, damit Sie einige häufige Fehler vermeiden können:

  1. Vergessen Sie nicht, das System nach Abschluss jeder Frage neu zu starten.
  2. Vor dem Neustart immer services und chkconfig überprüfen.
  3. Beenden Sie die erste Frage, bevor Sie zur nächsten Frage wechseln.
  4. Seien Sie nicht in Eile und lesen Sie jede Frage sorgfältig durch.
  5. Keine zusätzlichen Aktivitäten oder bleiben Sie Fokussiert

Beispiel Praxisübung

Es gibt nur wenige Übungen, die Sie selbst ausführen können:

  1. Konfigurieren Sie eine separate 15-GB-Root-Partition.
  2. Konfigurieren Sie die Größe von SWAP auf 2 GB.
  3. Legen Sie das root-Passwort als „R3N@Fu“ fest.
  4. Erstellen Sie einen neuen Benutzer mit dem Benutzernamen „rhcsa“.
  5. Setzen Sie den Hostnamen auf „redhat.example.com“.
  6. Konfigurieren Sie das Netzwerk mit „DHCP“.
  7. Erstellen Sie Ihre eigene ID und Ihr Passwort auf der offiziellen Red Hat-Website.
  8. Registrieren Sie das System nach der Installation bei Red Hat Network.

Zusammengefasst

Es gibt viel zu lernen! Doch es kann richtig Spaß machen neues zu Lernen. Ich selbst als Systemadministrator mit über 20 Jahren Erfahrung konnte beim RHCSA noch einiges lernen und mein Wissen vertiefen.

Beginnen Sie jetzt mit dem Einstieg in die Red Hat Zertifizierung mit meinem Kurs Einstieg in Red Hat Enterprise Linux Server 8 – RHCSA RH024

Tipp: Wählen Sie bei der Erstinstallation immer die GUI-Option aus, da es sonst schwierig wird, eine GUI später zu konfigurieren. Üben Sie die Beispiel-Übungen selbst.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp