Tuxedo Stellaris 17 und Polaris 15 Linux-Gaming-Notebooks mit Wasserkühlung erhalten High-End-NVIDIA-GPUs

TUXEDO Computers kündigte heute die 4. Generation seiner TUXEDO Stellaris 17 und TUXEDO Polaris 15 Linux-basierten Gaming-Notebooks mit aktualisierten Komponenten bis hin zu AMD Ryzen 9 CPUs und NVIDIA RTX 3080 Ti GPUs an. Da ich gerade das aktuelle Tuxedo InifnityBook Pro 14 verwende, interessieren mich die unterschiede zum Stellaris und Polaris Modell doch sehr.

Tuxedo Stellaris Gen 4 Series

Wer auf der Suche nach einem neuen Gaming-Laptop ist, kann die TUXEDO Stellaris 17 und Polaris 15 Gen4 ab sofort mit der NVIDIA GeForce RTX 3060-Grafikkarte und dem AMD Ryzen 7 6800H-Prozessor für das TUXEDO Polaris 15-Modell sowie mit der NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti oder 3080 Ti-Grafikkarte und dem AMD Ryzen 9 6900HX-Prozessor für die TUXEDO Stellaris 17-Variante vorbestellen.

"Während sich das Polaris 15 mit seiner High-End-Einstiegshardware an anspruchsvolle, aber preisbewusste Linux-Gamer richtet, zielt das Stellaris 17 mit der leistungsstärksten Hardware am Markt auf das absolute High-End-Segment", so TUXEDO Computers. "Beide Linux-Notebooks werden von AMD-Prozessoren aus der aktuellen Ryzen 6000-Generation sowie den schnellsten RTX-Grafikkarten von NVIDIA angetrieben."

Das TUXEDO Polaris 15 verfügt wahlweise über ein 15,6-Zoll Full-HD (1920×1080) IPS 144 Hz 16:9 oder WQHD (2560×1440) IPS 16:9 165Hz mattes Display, während das TUXEDO Stellaris 17 nur mit einem 17-Zoll WQHD (2560×1600) IPS 16:10 240 Hz mattes Display erhältlich ist. Beide Modelle können optional das externe, stationäre TUXEDO Aquaris Wasserkühlungssystem von TUXEDO Computers nutzen.

TUXEDO Aquaris Wasserkühlungssystem Pipeline

Sie verfügen über hochwertige, mechanische Tastaturen mit Cherry MX Low-Profile-Schaltern, DDR5-4800 MHz RAM bis zu 64 GB sowie NVMe PCIe 3.0 SSD-Speicher bis zu 4 TB. Außerdem gibt es Wi-Fi 6 802.11ax Wireless, Bluetooth 5.2 und leistungsstarke Akkus, die bis zu 12 Stunden Laufzeit beim Modell Stellaris 17 und bis zu 7 Stunden Laufzeit beim Modell Polaris 15 versprechen.

Wie alle Laptops von TUXEDO Computers sind auch die Gen4 TUXEDO Stellaris 17 und Polaris 15 mit der TUXEDO OS-Distribution auf Basis von Ubuntu und dem KDE Plasma Desktop sowie mit Ubuntu 22.04 LTS, Kubuntu 22.04 LTS oder Ubuntu Budgie 22.04 LTS erhältlich.

Die Preise für diese Linux-Gaming-Notebooks beginnen bei 1849 EUR (inkl. MwSt.) für das Modell TUXEDO Polaris 15 mit AMD Ryzen 7 6800H, NVIDIA GeForce RTX 3060, 15,6-Zoll-Full-HD-Display mit 144 Hz, 16 GB DDR5-RAM und 250 GB SSD-Speicher und 2899 EUR für das TUXEDO Stellaris 17 Modell mit AMD Ryzen 9 6900HX, NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti, 17-Zoll-WQHD 240 Hz-Display, 16 GB DDR5 RAM und 250 GB SSD-Speicher, in der TOP Ausstattung mit der 3080Ti, Wasserkühlung, 64GB RAM 4 TB NVME kann man auch schon einmal gut auf über 4800 EUR kommen.

Du kannst es selbst vollständig konfigurieren und im Online-Shop von TUXEDO Computers bestellen.

Tuxedo Polaris Gen 4 Series

Einfache RAM, NVME Austausch und noch einfachere Linux-Installation dank WebFAI

In meiner Tuxedo reihe habe ich vorgezeigt wir wir selbst hand anlegen können an den innereien und NVME so wie RAM Upgrade durchführen können. Zudem zeige ich wir wir mittels WebFAI das Linux System auf einfachste Weise neu installieren können und auch ein Dual-Boot Betrieb ermöglichen mittels Windows 11 + Linux Distribution.

Tuxedo InfinityBook Pro 14 zerlegt RAM und NVME austausch (volle Anleitung Tuxedo Ep.2)
Dieses Video auf YouTube ansehen.
Mit dem abspielen des Videos stimmst du den Datenschutzrichtlinien (siehe Datenschutz) von Youtube zu.

Quelle

Tuxedo Computer - https://www.tuxedocomputers.com/

Bildnachweise: Tuxedo Computer