Pi-Hole mit Ubuntu Multipass

Pi-hole ist eine freie Software mit der Funktion eines Tracking- und Werbeblockers welche auf einem Linux System als DNS Server fungiert. Es beinhaltet ebenfalls eine einfache und intuitive Administrations-Schnittstelle.

Anstelle eines Werbeblockers im Browser zu installieren und integrieren, können wir den Pi-Hole als eine art Hardware Werbeblocker sehen, mit vielen tollen Funktionen.

Die Installation ist denkbar einfach und lässt sich auf einem Ubuntu System z.B. Multipass oder Raspberry Pi einfach umsetzen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Multipass Maschine erstellen und die Shell öffnen

multipass launch --name pihole
multipass list
multipass shell pihole

Ubuntu auf den neuesten Stand bringen

apt-get update
apt-get upgrade

Pi-Hole Autoinstaller

curl -sSL https://install.pi-hole.net | bash

Anpassen des DNS Servers auf die Pi-Hole IP Adresse

Blocklisten passend zum Pi-Hole lassen sich diese mit unterschiedlichen Blocklisten erweitern wie z.B. eine sperre für Erwachsenen Inhalte.

Gut gepflegte Blocklist: https://firebog.net/
Allgemeine Blocklist mit über 1 Million Einträge

Whitelisten erstellen für Ausnahme fälle wie Bild.de schauen wir uns im Video an!

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp