Linux Mint – der Einstiegs-Allrounder

Linux Mint ist eine der beliebtesten Ubuntu-basierten Linux Distributionen, die sich am besten für den Desktop-Einsatz eignet.

Mint erleichtert das Verständnis von Linux, da es eine Benutzeroberfläche hat, die Windows weitgehend ähnelt. Sogar die Installation ist ziemlich einfach mit klaren Anweisungen.

Linux Mint ist ohne Zweifel eine der poliertesten Distributionen, die ich von den Entwicklern gesehen habe. Die Verbesserungen, die am Desktop vorgenommen wurden, machen es so einfach, dass jeder in dieses Betriebssystem einsteigen und es verwenden kann, und damit meine ich jeden. Das vereinfachte Desktop-Menü ist eine Freude zu bedienen.

Persönlich finde ich Desktops wie GNOME attraktiver, aber wenn ich den durchschnittlichen Computerbenutzer so kenne, ist Cinnamon GNOME weit voraus, wenn es um Benutzerfreundlichkeit geht.

Mint ermöglicht es, zwischen den gewünschten Desktops auszuwählen: Cinnamon, MATE oder XFCE. Mint wurde entwickelt, um Ubuntu für den Desktop den letzten Feinschliff zu verleihen, um das Desktop-Erlebnis viel besser zu machen. Dazu gehört ein einfaches, sauberes Desktop-Design und Farben, schöne Hintergründe die zur Auswahl stehen und viele Apps, welche die meisten Benutzer benötigen, sind vorinstalliert.

Alles kann über den grafischen "Update Manager" aktualisiert werden. Updates können so eingestellt werden, dass sie automatisch heruntergeladen und ohne Benutzereingriff angewendet werden, falls gewünscht.

Web-Apps-Tool

Es gibt eine Funktion, die neu bei Cinnamon ist und (für mich) wirklich auffällt. Diese Funktion ist das neue Web-Apps-Tool. Für alle, die gerne Apps von Websites erstellen, macht Linux Mint 20.1 dies unglaublich einfach. Starten Sie das Web-Apps-Tool über das Menü, klicken Sie auf die Schaltfläche +, geben Sie die erforderlichen Informationen ein und klicken Sie auf OK. Fertig.

Sobald Sie die Webanwendung erstellt haben, können Sie die Web-App starten und die Website wird in einem Webbrowser-Fenster ohne Navigationsleiste oder anderes übliches Zubehör angezeigt

Web-Apps sind vielleicht nicht für jeden geeignet, aber sie machen die Verwendung bestimmter Websites sicherlich schnell und einfach.

Eigenschaften

  • geringer Speicherverbrauch in Cinnamon als GNOME
  • stabil, robust, schnell, sauber und benutzerfreundlich
  • Linux Mint, basierend auf Debian und Ubuntu, bietet etwa 30.000 Pakete und einen der besten Softwaremanager
  • Es ist gemeinschaftsorientiert – Benutzer werden ermutigt, Feedback an das Projekt zu senden, damit ihre Ideen zur Verbesserung von Linux Mint verwendet werden können

Fazit

Wer nach einem unglaublich stabilen, robusten, schnellen, sauberen und benutzerfreundlichen Desktop-Betriebssystem sucht, ist mit Linux Mint sehr gut beraten. Funktioniert bei Ihnen jeglicher Treiber ohne Probleme, dann gibt es keinen Grund Mint nicht zu verwenden. Eventuell müssten für Gamer noch Treiber von AMD oder NVIDIA nachinstalliert werden, dies sollte jedoch kein Hindernis darstellen.

Obwohl ich kein Mint-Benutzer bin, bin ich immer noch ein großer Fan. Jede Linux-Desktop-Distribution sollte sich bemühen, genau das zu tun, was Linux Mint erreicht hat - einen Desktop zu erstellen, der die perfekte Balance zwischen Geschwindigkeit, Funktionen und Benutzerfreundlichkeit darstellt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp