Linux-Distributionen direkt im Web-Browser testen

Mit Webseiten von DistroTest und OnWorks lassen sich unzählige Linux-Distributionen direkt im Webbrowser testen, ohne dass man dafür extra ein Tool benötigt. Die Webseiten stellen Virtuelle Maschinen mit einem vorinstallierten Image zur Verfügung und man kann dann mittels einem VNC Tool, welches ebenfalls direkt im Browser läuft, auf die Maschine per Remote-Verbindung darauf zugreifen. Sinn und Zweck des Ganzen ist es, die einzelnen Linux-Distributionen schon direkt testen zu können, ohne dass man dafür erst eine ISO laden und eventuell auch installieren muss.

800+ Linux Distributionen direkt im WebBrowser testen
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit dem abspielen des Videos stimmst du den Datenschutzrichtlinien (siehe Datenschutz) von Youtube zu.

Welche Vorteile bringt es eine Distribution vorab testen zu können?

  • Welche Linux-Distribution kann die beste für mich sein?
  • Welche grafische Benutzeroberfläche bringt die Distribution mit sich?
  • Welche Konfigurations-, Anpassungs- oder Optimierungsoptionen sind enthalten?
  • Wie leicht oder schwer ist die Distribution, in Bezug auf RAM oder CPU-Verbrauch?
  • Wie ist die Desktop-Umgebung gestaltet?

DistroTest vs OnWorks

  • OnWorks ist im Gegensatz zu DistroTest nicht nur auf Linux Distros beschränkt, da es Tests mit anderen Betriebssystemen wie ReactOS, Windows 10 Emulationen ermöglicht.
  • OnWorks ermöglicht es dir im Gegensatz zu DistroTest, einige Dateien in den Hauptordner der ausgeführten virtuellen Arbeitsstation hochzuladen und Dateien von ihr auf den lokalen Computer herunterzuladen. Zusätzlich dazu, dass du eine Internetverbindung im virtualisierten Betriebssystem hast.
  • OnWorks hat wesentlich mehr Werbung im Fenster des verwendeten Webbrowsers, dies lässt sich jedoch mit einem Werbeblocker umgehen.
  • OnWorks bietet mehr Ressourcen (RAM / CPU / HD) pro virtueller Maschine, dies merkt man deutlich.
  • DistroTest hat eine größere Auswahl an Linux Distros zur Verfügung.
  • DistroTest gibt es schon länger auf dem Markt.
  • Beide sind in englischer Sprache erhältlich, und sie sind kostenlos und erfordern keine Benutzerregistrierungen.
  • Beide erfordern eine gute Internet Anbindung, um zu funktionieren, und eine gute Verfügbarkeit lokaler Ressourcen (RAM / CPU), um die virtuellen Maschinen zufrieden auszuführen.
  • DistroTest läuft beim Provider Netcup, während OnWorks beim Provider Hetzner läuft.
  • OnWorks bietet die Möglichkeit auch innerhalb der Virtuellen Maschine auf das Internet zugreifen zu können.

Fazit

Ich bin von OnWorks recht angetan und finde die Geschwindigkeit akzeptabel. Bei DistroTest fehlt mir leider der Zugriff auf das Internet, wodurch es nicht möglich ist eigene Software darauf zu testen, auch ist bei DistroTest die Geschwindigkeit deutlich langsamer. Die große Anzahl an Distributionen die DistroTest zur Verfügung stellt macht diese Webseite jedoch auch noch durchaus interessant. Am Ende ist es wie so oft üblich, beide Webseiten haben ihre Vor- und Nachteile. Im Auge behalten werde Ich diese gerne weiterhin.

Quellen

Distrotest - https://distrotest.net/

OnWorks - https://onworks.net