Linux DEBIAN 8 - Jessie nach 2 Jahren Entwicklung erschienen

Debian 8 mit vielen Änderungen!

Die neue Veröffentlichung von Debian 8 bietet zwei herausragende Neuerungen. Zum einen hat Debian offiziell auf Systemd umgestellt, was im Verlauf der letzten Jahre zu vielen Diskussionen führte, die nicht immer im guten geführt wurden und das Projekt an die Grenzen der Belastbarkeit brachte. Das alte Init-System SysVinit ist in Jessie noch verfügbar.
Zum zweiten ist Debian die erste Veröffentlichung, welchen einen Langzeitsupport-Status (LTS) hat. Damit hat Debian 8 insgesamt fünf Jahre Unterstützung angegeben. Das Debian-LTS-Projekt wurde im Juni 2014 offiziell mit der Unterstützung von Debian 6 Squeeze begonnen und basiert auf der Bereitschaft von Firmen, für einen verlängerten Support bezahlen zu wollen.
Debian gehört zu den stabilsten Linux Derivaten. Es sind so viele Entwickler daran beteiligt damit gilt es bei den Anhängern aktueller Software releases bei der Veröffentlichung als bereits veraltet.
Debian 8 erhält bis zur Veröffentlichung von Debian 9 und darüber hinaus ständig Sicherheitsupdates. Zusätzlich gibt es über den Lebenszyklus verteilte Point-Releases (Service Packs), die alle Sicherheitsupdates der letzten Zeit bündeln und einen neuen Kernel und wichtige Paketupdates enthalten.
Es ist nun noch umfangreicher als jemals zuvor!
Der Standard-Desktop ist nun wieder Gnome, Xfce wird aber weiterhin mitgeliefert. Optional stehen auch noch die bekannten KDE, Cinnamon, MATE und LXDE zur Auswahl. Der Linux Kernel wurde auf die Version 3.16 aktualisiert, zudem wurde die von Wheezy eingeführte Unterstützung für das UEFI BIOS stark verbessert, welche Moderne Mainboards schon standardmäßig haben. Insgesamt sind in der Debian 8 nun über 43.000 Pakete enthalten, das sind ca. 7.000 mehr als noch beim vorgänger Wheezy. Im Paket enthalten sind nun auch der Web-Browser Iceweasel, der Mail-Client Icedove, sowie die freie Bildbearbeitungs-Software GIMP und das LibreOffice wird mitgeliefert.
Weitere Informationen gibt es direkt im Debian 8 Newsblog
Fazit: Ich selbst verwende Debian seit Jahren schon im Server bereich für Web, Mail, FTP, VPN und möchte es nicht mehr missen! Als Dektop Alternative kann es bei mir leider nicht herhalten, da ich privat und beruflich einen Mac und somit Mac OS X verwende, würde es aber jedem mal empfehlen sich Debian genauer anzusehen, sofern jemand mit den Gedanken spielt sich Linux Kenntnisse anzueignen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp